Bildungsmaterialien zum Thema Kreislaufwirtschaft und Nachhaltigkeit aus Österreich

geralt / Pixabay
Hier finden Sie eine Auswahl an Unterrichtsmaterialien (Arbeitsblätter, Filme, Spiele und vieles mehr) zum Thema Kreislaufwirtschaft und Nachhaltigkeit aus Österreich:

– Eine Unterrichtsmappe – Die 17 Ziele für eine bessere Welt für die 5. bis 9. Schulstufe bietet das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung, pdf, 57 S.

– Im Webshop des FORUM Umweltbildung findet man Bücher, Materialien und Spiele, teilweise kostenpflichtig.

Online-Praxismaterialien zum Thema Umweltbildung gibt es ebenfalls auf umweltbildung.at, die Sie in der schulischen und außerschulischen Bildung einsetzen können. Neben konkreten Umsetzungsvorschlägen finden Sie Hintergrundinformationen zu vielen verschiedenen Themen, Projektbeispiele sowie Methodenbeschreibungen. Die Materialien sind Anregungen und Unterlagen, die für die Verwendung entsprechend ausgewählt und den jeweiligen Bedürfnissen angepasst werden müssen (Suchfunktion nach Altersgruppen, Unterrichtsdauer, Themenauswahl).

Unterrichtsmaterialien zu den SDGS– Sustainable Development Goals bietet die Österreichische UNESCO-Kommission.

Bildung 2030 – Plattform für Globales Lernen und Bildung für nachhaltige Entwicklung bietet unter dem Menüpunkt „Bildungsmaterial“ didaktische Materialien und Stundenbilder als Downloads, Recherche in verschiedenen Bibliothekskatalogen sowie monatliche Medientipps zu den nachhaltigen Entwicklungszielen.  Bei den „Downloadmaterialien“ können Sie gezielt für bestimmte Altersgruppen, nach Themen oder den verschiedenen nachhaltigen Entwicklungszielen suchen. Die „Online-Ressourcen“ bieten eine Sammlung von Online-Ressourcen und Plattformen mit Bildungsmaterialien zu den 17 globalen Nachhaltigkeitszielen sowie zu Globalem Lernen/Global Citizenship Education und Bildung für nachhaltige Entwicklung. Dazu gehören u.a. Rätsel, eine interaktive Weltkarte zu möglichen Klima-Kippelementen, Hörgeschichten zu den Zielen 2030 oder über 200 internationale YouTube-Kurzfilme zu globalen und nachhaltigen Themen auf Deutsch und Englisch.

ÖKOLOG, das größte Netzwerk für Schule und Umwelt in Österreich, regt zu nachhaltigem Denken und Handeln an.  Mehr als 600 ÖKOLOG-Schulen engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen. Unter dem Link „Für den Unterricht“ finden Sie Materialien, Anregungen, Projektbeispiele und frische Ideen für den Unterricht. Neben den ÖKOLOGischen Themen behandelt ÖKOLOG auch die soziale, die kulturelle und die ökonomische Dimension der Nachhaltigen Entwicklung in Hinblick auf die Gestaltung einer lebenswerten Zukunft.

Unterrichtsmaterialien des Jane Goodall Instituts – Austria: zum 10-jährigen Jubiläum der Aktion „Fair und zirkulärfür einen nachhaltigeren Umgang mit Ressourcen hat das Jane Goodall Institut – Austria seine Unterrichtsmaterialien überarbeitet: Für die Gegenstände Biologie, Chemie, Geografie, politische Bildung und Religion/ Ethik gibt es nun fachspezifische Unterlagen, die sich am Lehrplan orientieren und mit einer Dauer von einer Unterrichtseinheit optimal in den Unterricht integriert werden können. Die Schülerinnen und Schüler werden nicht nur zum Nachdenken und Hinterfragen angeregt, sondern auch zur Erarbeitung von Alternativen und Lösungsansätzen. Die Unterrichtsmaterialien können unter rootsandshoots [at] janegoodall [dot] at bestellt werden.

– Auf der Plattform Sustainicum Collection der BOKU (Universität für Bodenkultur Wien) werden unter „Teaching Resources“  Teaching Units und Teaching Methods zur Verfügung gestellt.  „JedeR Lehrende kann die vorhandenen Materialien nutzen und andererseits eigene im Unterricht erprobte Lehrmaterialien zur Verfügung stellen. Über eine Suchmaschine können zu verschiedenen BNE-Themen fertige Lehrbausteine (Zeitbedarf im Unterricht 15 Min bis mehrere Unterrichtsstunden) gefunden werden, wobei zu den Themen auch passende Methoden vorgeschlagen werden“. Die Sustainicum Collection erhielt mehrere Auszeichnungen, u.a. den Award der Österreichischen UNESCO Kommission 2013, den Sustainability Award 2014 und den BNE – Best of Austria 2017.

Future Lectures: Jährlich organisieren Teams aus Lehrenden und Studierenden an drei Universitäten bzw. Hochschulen Veranstaltungen gemeinsam mit dem FORUM Umweltbildung. Der ökologische Fussabdruckrechner der TU Graz ermittelt den persönlichen ökologischen Fußabdruck. Testen Sie, was sich ändert, wenn Sie Ihr Verhalten ändern.

RepaNet hat gemeinsam mit der UMWELTBERATUNG und dem Österreichischen Ökologie Institut Unterrichtsmaterialien zum Thema Reparatur und Ressourcenschonung ausgearbeitet. Die UnterrichtsunterlagenLet‘sFIXit“ erklären, was Reparieren mit Umweltschutz und nachhaltiger Ressourcennutzung zu tun hat. Was muss man sich schon beim Einkauf überlegen? Wie können wir die Lebensdauer unserer Produkte verlängern? Die Unterrichtsmaterialien  sind für die Altersstufe 10 – 14 Jahre geeignet, sie bestehen aus konkreten Unterrichtsmodulen zu den Themen Elektro(nik)geräte, Textilien und Fahrräder und einer Toolbox mit Tipps für passendes Werkzeug. Es werden Themen wie Ressourcenverbrauch und Umweltauswirkungen durch Produktion und Konsum behandelt, sowie Praxisaufgaben integriert, wo Möglichkeiten zur Lebensdauerverlängerung oder Reparaturen demonstriert werden können. Die Materialien liefern Hintergrundwissen zu den Zusammenhängen zwischen Produktqualität, Reparatur/Reparierbarkeit, Obsoleszenz und Konsum- und Nutzungsverhalten. Hier geht es zu den 5 Unterrichtsmodulen. ( Let’sFIXit wurde von der Abfallvermeidungs-Förderung der Sammel- und Verwertungssysteme für Verpackungen gefördert.)

– Im Projekt „AbBau – Lehrmaterialien zu Kreislaufwirtschaft und Abfallvermeidung im Baubereich“ der TU Wien  in Zusammenarbeit mit dem Österreichischen Ökologie Institut wurden Lehrunterlagen für höhere technische Lehranstalten (HTLs) zur kreislauffähigen Gebäudegestaltung in der Baubrache entwickelt, mit dem Ziel, diese mittelfristig in den Unterricht und langfristig in den Lehrplan zu integrieren. Die Unterlagen richten sich an Lehrende und SchülerInnen der 12. und 13. Schulstufe von HTLs im Baubereich. Die Anwendung ist fächerübergreifend und für kooperative Lernformen möglich. Dank des modularen Aufbaus der Unterlagen können individuelle Schwerpunkte gesetzt werden. Die Unterlagen bestehen aus insgesamt fünf Modulen die aufbauend oder einzeln genutzt werden können.  Vier der Module sind theoretisch aufgebaut (Modul 1, 2, 4, 5) wobei Modul 3 ein praktisch anwendbares Tool zur Bewertung der Kreislauffähigkeit von Gebäuden darstellt.
Hier der Link zu den 5 Modulen.

– Im Erasmus+ Projekt „KATCH-e“ wurden Ausbildungsmaterialien entwickelt, um die Kompetenzen zur Entwicklung von kreislauforientierten und nachhaltigen Produkt-Dienstleistungen in der Bau- und Möbelbranche zu stärken. Die Inhalte richten sich an StudentInnen und Berufstätige in der Industrie und konzentrieren sich im Speziellen auf die Entwicklung von nachhaltigen Produkt-Dienstleistungen. Die Trainingsmaterialien (  sind auf einer eigenen Wissensplattform auf Englisch abrufbar und erfordern eine vorherige Registrierung. Eine englische Übersicht zu den  KATCH_e Modulen und Tools finden Sie hier.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.